Sheethacks


Weihnachtsdeko aus Teebeuteln

Auch mit Weihnachtsdekoration, vor allem der selbstgemachten, können manche Menschen ja nicht früh genug anfangen. Bei dieser Art bietet es sich auf jeden Fall an, rechtzeitig die Idee zu entwickeln, um selber noch genug Tee zu trinken oder Freunde mit dieser Aufgabe zu betrauen. Vielleicht auch ein Anreiz für einen gemütlichen Nachmittagstee mit reichlich Keksen und Teebeuteln? Inspirationen und Anleitungsverweise findet ihr hier

 

Persönlicher Kalender

Wer sich einen Kalender selber basteln möchte, fängt am besten rechtzeitig damit an. Besonders die Auswahl der Motive für die einzelnen Seiten ist nicht immer einfach. Aber warum auf ein Bild beschränken? Nutzt eure alten Fotos und aufbewahrten Artikel, gebt ihnen eine neue Form und gestaltet einen einzigartigen Kalender für euch oder eure Lieben. Die Idee haben wir auch Pinterest gefunden.

 

Dekofähnchen für Muffins und Kuchen

Nicht nur mit Dekotape kann man seinen Backwaren einen einzigartigen Touch verleihen. Auch mit alten Magazinen oder der ausgelesenen Tageszeitung könnt ihr einen Hingucker auf das Sahnehäubchen zaubern. Alles was ihr braucht sind Schere, Material, Klebstoff und Zahnstocher. Anregungen findet ihr hier.

 

Glasuntersetzer aus alten Comics

Ob als Hingucker auf der eigenen Theke oder als Geschenk für den, der schon alles hat: die Glasuntersetzer aus alten Comics sind nicht nur was für eingefleischte Comicfans. Die englische Anleitung findet ihr hier.

 

Bring Ordnung in Deine Schubladen

Deine Schubladen versinken im Chaos? Dann nutze Deine leeren Müsliverpackungen, um etwas Ordnung rein zubringen. Mit etwas Dekotape und gemustertem Papier oder vielleicht Magazinseiten und Zeitungsbildern (um beim Recycling zu bleiben) kannst Du die kleinen Schachteln verzieren. Hier findest Du eine ausführliche Anleitung.

 

Brieftasche aus Tetra-Pak

Gut, die Alltagstauglichkeit einer solchen Brieftasche ist durchaus anzuzweifeln, allerdings habe ich es selber noch nicht ausprobiert und lasse mich gerne eines Besseren belehren. Für Geldgeschenke oder bei einer Schnitzeljagd als Hinweisversteck sind diese Taschen aber sicherlich eine kreative Aufbewahrungsmöglichkeit!

 

Handyhalter aus alter Klorolle

Mit ein paar einfachen Schnitten bastelst Du Dir aus einer einfachen leeren Klorolle eine Ablagemöglichkeit für Dein Smartphone. Hier kannst Du es ablegen, wenn Du es einfach immer zu verlegen scheinst oder es einfach mal aus dem Blick haben möchtest.

Alles, was Du dafür brauchst, sind Schere, Klorolle und ein Stift. Optional kannst Du Deinen Handyhalter natürlich noch farblich und mit Mustern gestalten.

 

Recycling-Karten

Eine simple unifarbene Klappkarte lässt sich mit wenigen Scherenschnitten und Klebstrichen in ein kreatives Einzelstück verwandeln. Alles, was ihr dafür braucht, sind alte Zeitungen und Magazine, eine unifarbene Karte, Schere und Klebstoff und eine zündende Idee. Schneidet eure gewünschten Motive aus und verziert die Pappkarte. 

 

Geschenkanhänger aus Kleidungsanhängern

An jedem Kleidungsstück, dass man kauft, hängen Unmengen an Zetteln mit mehr oder weniger wichtigen Informationen. Aber wegschmeißen ist nicht notwendig! Mit Deko-Tape und ausgeschnittenen Motiven aus Pappen oder Zeitschriften lassen sich die Anhänger in individuelle und ansprechende Geschenkanhänger verwandeln.

Beklebt die Anhänger zum Beispiel mit buntem Papier, schreibt einen lustigen oder dem Anlass entsprechenden Satz drauf oder nutzt Sticker, um Markenlogos oder -namen zu verdecken. Eurer Kreativität sich keine Grenzen gesetzt!

 

Kleines Fotoalbum aus leeren Klopapierrollen

Nicht nur für kleine Erinnerungen, die man immer bei sich tragen möchten, ist diese kleine Aufbewahrung praktisch. Auch Visitenkarten und Eintrittskarten finden hier ihren Platz und gehen nicht in den Untiefen von Hosen- oder Handtaschen verloren.

Was ihr braucht? Leere Klopapierrollen, Pappe, Farbe und andere Dekorationsmittel, zum Beispiel Deko-Tape. 

 

Transporttüte aus alten Zeitungen

Selbst wer keine Tageszeitung abonniert hat, begegnet durch Werbeprospekte und Werbezeitungen mehr als genug Zeitungspapier. Damit diese nicht ungenutzt weggeworfen werden, nutzt sie doch als Abfalltüte für euren Bioabfall in der Küche oder zum Transport von Obst und Gemüse. Besonders praktisch sind diese kleinen Helfer für den Besuch im Park mit ein paar Kirschen oder Erdbeeren, deren Reste man gleich praktisch wieder mitnehmen kann. Eine Anleitung findet ihr hier auf smarticular.net.

 

 

Umschläge aus alten Magazinen

Briefe verschicken kann man mit diesen Umschlägen zwar nicht, aber für Geburtstagskarten, Liebesbriefe oder Geldgeschenke sind diese Umschläge wunderbar individuell und persönlich gestaltbar. Eine umfangreiche Anleitung und eine Vorlage findet ihr hier.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken!

 

 


Kontakt

SheetKladde

Kiel, Schleswig-Holstein

sheetkladde@gmail.com